Kinderzimmer richtig einrichten

schlafen

Es gibt so viele schöne Sachen fürs Kinderzimmer. Das Angebot an Möbeln, Textilien und Dekosachen ist in den letzten Jahren unglaublich gewachsen. Man könnte denken, dass es leichter ist, ein Kinderzimmer schön einzurichten. Aber nur „schön“ reicht nicht. Räume spielen eine wichtige Rolle für die Entwicklung von Kindern. Sie können sowohl fördern, als auch behindern. Im Kinderzimmer soll sich ein Kind wohlfühlen und einen Rückzugsort haben.

spielen

Klar definierte Funktionsbereiche und ein strukturiertes Ordnungssystem helfen dem Kind, sich gut zurechtzufinden, sich wohlzufühlen und sich zu konzentrieren. Überfüllte Regale lenken leicht von gerade durchgeführten Tätigkeiten (Lernen, Lesen oder ein Puzzle lösen) des Kindes ab. Daher ist es ratsam, Spielsachen in geschlossenen Möbeln (Regale mit Türen oder in Truhen) aufzubewahren. 

Im Kinderzimmer wird geschlafen und gespielt. Beide Funktionszonen müssen daher in einem oft sehr kleinen Raum als einzeln erkennbare Bereiche integriert werden. Das Kind soll sowohl den Ruhebereich (Bett), als auch den Spielbereich (Teppich, Regal mit Spielsachen) klar erkennen können. Mit Farbe kann man die unterschiedlichen Bereiche eines Kinderzimmers visuell hervorheben. Wie zum Beispiel auf dem unteren Bild (mein Vorschlag für die Kinderzimmergestaltung eines dreijährigen Mädchens). Hier sind diese zwei Bereiche gut erkennbar. Der Teppich dient nicht nur als weiche und warme Spielfläche sondern begrenzt auch die Spielzone.

Wenn ich ein Kinderzimmer einrichte, entscheide ich mich meistens für Neutrale (helle und warme) Grundfarben. Spielsachen und andere Dekoaccessoires bringen genugend fröhliche und kontrastreiche Farbakzente ins Kinderzimmer.


schlafen_spielen

Ich hoffe, ich konnte euch bei der Kinderzimmereinrichtung etwas weiterhelfen. Wenn ihr lieber eine individuelle Einrichtungsberatung möchtet, besucht meine Seite. Dort könnt ihr auch eine Beratung online buchen und es klappt wunderbar.

Alle Atikel auf den Bildern, findet ihr bei:
2 comments Add yours
  1. Wunderschoene Ideen! Ich hoffe, unser Kinderzimmer schaut bald auch so aus! Woher genau ist denn das "Hausbett".

    Alles Liebe und vielen Dank fuer deine tollen Artikel!

    Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.